Kategorien
Desserts
Einkochen
Hauptspeisen
  Fisch und Meeresfrüchte
  Suppen und Eintöpfe
Kuchen und Gebäck
Salate
 
User Login
Username*
Passwort*
Schon registriert? Klick Hier zur Registrierung


 

Wiener Apfelkuchen

Von: Admin am 2010-11-12
Wiener Apfelkuchen 6929 Aufrufe
2.57 Bewertung
834 Stimmen
 
 
Drucken
 
Versenden

Abstimmen



Rezeptzutaten

Fett und Mehl für die Fettpfanne
ca. 1,75 kg Äpfel, z. B. Jonagold
4 El Zitronensaft
250 g weiche Butter
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
etwas Salz
5 Eier Größe M
250 g Mehl
100 g Speisestärke
1 Pck. Backpulver
50 g Mandelblättchen
Puderzucker (zum Bestreuen)

Zubereitung

Ein tiefes Backblech (ca. 32 x 39 cm; Fettpfanne) mit Fett ausstreichen und mit Mehl bestäuben. Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden. In die Apfelviertel auf der runden Seite mit einem Küchenmesser längs mehrmals ca. 6 mm tiefe Rillen einschneiden. Dann die Äpfel mit Zitronensaft beträufeln.

Den Backofen vorheizen (E-Herd: 175°C; Gas: Stufe 2; Umluft: 150°C).
Butter, Zucker, Vanillezucker und eine Prise Salz mit dem Schneebesen des Rührgerätes cremig rühen. Eier einzeln einrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, darübersieben und kurz unterrühren.

Den Teig in die Fettpfanne streichen, dann die Äpfel dicht an dicht mit der runden Wölbung nach oben daraufsetzen und mit Mandeln bestreuen. Im heißen Ofen ca. 30 Min. backen (evtl. länger). Auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben.

Kommentar

Dazu schmecken Vanilleeis oder geschlagene Sahne.

Kalorien

Ca. 250 kcal./Stück

Zubereitungszeit

Ca. 1 1/4 Std. plus Wartezeit

Schwierigkeit

Einfach
 

Kommentare

 
 

Kommentar Einsenden

 
   
Dein Name*
Deine Email
Kommentar*
Verfizierungscode eingeben:* Image verification
 
   
 
Suche
Lebensmittellagerung
Eiweiß - Wichtiger Baustein in der Sporternährung
Gewürze
Einkochen
Weihnachtsplätzchen
Empfehlungen
einfache Rezepte
Omas 1 Euro Rezepte