Kategorien
Desserts
Einkochen
Hauptspeisen
  Fisch und Meeresfrüchte
  Suppen und Eintöpfe
Kuchen und Gebäck
Salate
 
User Login
Username*
Passwort*
Schon registriert? Klick Hier zur Registrierung


 

Aprikosenkonfitüre

Von: Admin am 2008-02-11
Aprikosenkonfitüre 11515 Aufrufe
2.78 Bewertung
830 Stimmen
 
 
Drucken
 
Versenden

Abstimmen

kinderleicht selbstgemacht

Rezeptzutaten

1 kg Aprikosen, 1 kg Gelierzucker, ausreichend Einmachgläser, etwas Rum oder Schnaps

Zubereitung

Aprikosen halbieren, entkernen und musig zerkleinern. Verrühren Sie die Fruchtmasse mit dem Gelierzucker. Unter Rühren zum Kochen bringen. Das Ganze ca. 8-9 min. sprudelnd kochen lassen und noch heiß in die Gläser füllen. Etwas Rum oder Schnaps auf die Fruchtmasse gießen, anzünden und sofort verschließen. Dadurch entsteht ein Unterdruck und der Deckel hält besser dicht bzw. wird die restliche Luft keimfrei.

Weitere Ernährungsinfo

Sie benötigen ein kleines Mitbringsel oder wollen einfach die frischen Früchte aus dem Garten selbst verwerten? Aprikosenkonfitüre selbstgemacht ist gar nicht so schwer wie es anmutet. Aber was noch viel besser ist, sie kann im Handumdrehen für das nächste Frühstück verwendet werden und vor allem wissen Sie genau, was drinnen ist. Doch was ist das Geheimnis, damit die Konfitüre auch sicher gelingt?

Verwenden Sie nur gut gereifte, einwandfreie Aprikosen. Am besten frisch gepflückt. Einmachgläser und Deckel sollten unbedingt vorher mit heißem Wasser (Geschirrspüler) sterilisiert werden. Stellen Sie die Gläser auf ein feuchtes Küchentuch und Sie vermeiden, dass sie beim Einfüllen springen.

Zubereitungszeit

30 Minuten

Schwierigkeit

Normal
 

Kommentare

 
 

Kommentar Einsenden

 
   
Dein Name*
Deine Email
Kommentar*
Verfizierungscode eingeben:* Image verification
 
   
 
Suche
Lebensmittellagerung
Eiweiß - Wichtiger Baustein in der Sporternährung
Gewürze
Einkochen
Weihnachtsplätzchen
Empfehlungen
einfache Rezepte
Omas 1 Euro Rezepte