Kategorien
Desserts
Einkochen
Hauptspeisen
  Fisch und Meeresfrüchte
  Suppen und Eintöpfe
Kuchen und Gebäck
Salate
 
User Login
Username*
Passwort*
Schon registriert? Klick Hier zur Registrierung


 

Gebratene Dorade mit Rosmarinkartoffeln

Von: Admin am 2008-07-31
Gebratene Dorade mit Rosmarinkartoffeln 5196 Aufrufe
2.65 Bewertung
724 Stimmen
 
 
Drucken
 
Versenden

Abstimmen

Fein und leicht

Rezeptzutaten

1/2 Bund Rosmarin
600 g kleine Kartoffeln (festkochend)
5 El Olivenöl
Salz, Pfeffer
4 - 5 Knoblauchzehen
1 Bund Petersilie
4 Doradenfilets mit Haut (à etwa 150 g ), oder andere Sorte Fischfilet, auch ohne Haut
2 El Mehl
2 Lorbeerblätter
200 ml Weißwein
Unbehandelte Zitronenspalten zum Garnieren

Zubereitung

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Rosmarin abbrausen, trockenschütteln, Blättchen abzupfen. Kartoffeln unter fließendem Wasser abbürsten (wer möchte, schält sie auch), längs halbieren (größere Kartoffeln in Scheiben schneiden), mit ca. 3 El Olivenöl, Salz, Pfeffer und Rosmarin marinieren. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und im Ofen 30 Minuten backen.

Knoblauch abziehen, in Scheiben schneiden, Petersilie abbrausen, trockenschütteln, hacken. Fisch kalt abbrausen, trockentupfen, auf der Hautseite schräg einschneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen, in Mehl wenden.

Restliches Olivenöl in einer tiefen Pfanne erhitzen, Fisch auf der Hautseite 1 Minute knusprig braten, herausnehmen.

Knoblauch in der Pfanne kurz andünsten. Petersilie und Lorbeer dazugeben. Mit Wein ablösen. 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln. Fisch mit der Hautseite nach oben hineingeben, in ca. 3 Minuten gar ziehen lassen. Mit Kartoffeln und Zitrone servieren.

Beilagen

Blattsalat

Kalorien

Ca. 400 kcal/Port.

Zubereitungszeit

Ca. 25 Min. Backzeit: 30 Min.

Schwierigkeit

Mittel
 

Kommentare

 
 

Kommentar Einsenden

 
   
Dein Name*
Deine Email
Kommentar*
Verfizierungscode eingeben:* Image verification
 
   
 
Suche
Lebensmittellagerung
Eiweiß - Wichtiger Baustein in der Sporternährung
Gewürze
Einkochen
Weihnachtsplätzchen
Empfehlungen
einfache Rezepte
Omas 1 Euro Rezepte