Kategorien
Desserts
Einkochen
Hauptspeisen
  Fisch und Meeresfrüchte
  Suppen und Eintöpfe
Kuchen und Gebäck
Salate
 
User Login
Username*
Passwort*
Schon registriert? Klick Hier zur Registrierung


 

Grünkohl mit Bratkartoffeln

Von: Admin am 2009-02-12
Grünkohl mit Bratkartoffeln 8715 Aufrufe
2.70 Bewertung
452 Stimmen
 
 
Drucken
 
Versenden

Abstimmen

Lecker-deftiges Essen in der kalten Jahreszeit!

Rezeptzutaten

1 - 1,5 kg Grünkohl
20 g Griebenschmalz
2 Zwiebeln
2 - 3 Tl Senf
Salz
1/8 l Brühe (evtl. etwas mehr)
6 - 7 El Graupen
750 g Kasseler Nacken
2 Kohlmettwürste
2 Kohlpinkel
2 Scheiben Bauchspeck
ca. 800 - 1000 g Kartoffeln
20 g Fett
Salz
2 El Zucker

Zubereitung

Den Grünkohl gründlich waschen und von den Strünken abzupfen (man kann auch tiefgekühlten Grünkohl nehmen!). Ca. 5 Min. in kochendem Salzwasser blanchieren, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

Schmalz in einem großen Topf auslassen und die feingehackten Zwiebeln darin glasig braten. Den Kohl zugeben und kurz mitschmoren. Die Graupen hinzufügen. Mit Salz und Senf würzen und die Brühe zugießen. Alles nun bei mittlerer Hitze ca. 60 Min. köcheln lassen. Ca. 20 Min. vor Ende der Kochzeit das Fleisch, die Würste und den Bauchspeck in den Kohl legen und sanft garen.

In der Zwischenzeit die Kartoffeln kochen, abkühlen lassen und pellen. Die Kartoffeln in grobe Würfel schneiden. In einer großen Pfanne das Fett erhitzen, die Kartoffeln kross braten und salzen. Den Zucker zugeben. Bei milder Hitze den Zucker karamelisieren lassen. Dabei die Pfanne ständig rütteln, so dass nichts anbrennen kann.

Dann den Grünkohl auf eine große Servierplatte oder Teller geben, das Fleisch darauf legen und mit den Bratkartoffeln servieren

Anzahl Portionen

4 - 6

Kalorien

Ca. 730 kcal./Port.

Zubereitungszeit

Ca. 90 Min.

Schwierigkeit

Mittel
 

Kommentare

 
 

Kommentar Einsenden

 
   
Dein Name*
Deine Email
Kommentar*
Verfizierungscode eingeben:* Image verification
 
   
 
Suche
Lebensmittellagerung
Eiweiß - Wichtiger Baustein in der Sporternährung
Gewürze
Einkochen
Weihnachtsplätzchen
Empfehlungen
einfache Rezepte
Omas 1 Euro Rezepte