Kategorien
Desserts
Einkochen
Hauptspeisen
  Fisch und Meeresfrüchte
  Suppen und Eintöpfe
Kuchen und Gebäck
Salate
 
User Login
Username*
Passwort*
Schon registriert? Klick Hier zur Registrierung


 

Kartoffel-Tomaten-Auflauf

Von: Admin am 2010-09-21
Kartoffel-Tomaten-Auflauf 10500 Aufrufe
2.62 Bewertung
1332 Stimmen
 
 
Drucken
 
Versenden

Abstimmen



Rezeptzutaten

600 g Kartoffeln
50 g weiche Butter
2 - 3 El Semmelbrösel
500 g Tomaten
Salz
Pfeffer
1 Dose (340 g) Cornedbeef
150 g saure Sahne
frisch geriebene Muskatnuss

Zubereitung

Zuerst die Kartoffeln waschen und ungeschält mit Wasser bedeckt ca. 20 Min. kochen. Kartoffeln kurz kalt abschrecken, pellen und etwas akühlen lassen.

Eine ofenfeste Form (ca. 26 x 18 cm) mit 1 El Butter fetten und mit ca. 1 El (oder etwas mehr) Semmelbrösel ausstreuen. Kartoffeln in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Tomaten quer in
1 cm dicke Scheiben schneiden und den Stielansatz dabei herausschneiden.

Die feuerfeste Form mit Kartoffelscheiben auslegen, salzen und pfeffern. Mit Tomaten und dann wieder mit Kartoffelscheiben belegen (so sind noch etwas Kartoffeln übrig), dazwischen immer salzen und pfeffern. Cornedbeef in Scheiben schneiden und darauflegen.

Nun die restlichen Kartoffeln mit einer Gabel zerdrücken und mit der sauren Sahne mischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Kartoffelmasse mit einem Esslöffel auf dem Cornedbeef verteilen. Restliche Semmelbrösel daraufstreuen. Butter in Flöckchen darauf verteilen.

Im vorgeheizten Ofen bei 180° (Umluft nicht empfehlenswert) auf dem Rost auf der mittleren Schiene ca. 40 Min. goldbraun backen.

Kommentar

Schmeckt am nächsten Tag noch mal so gut!

Anzahl Portionen

4

Kalorien

Ca. 380 kcal/Port.

Zubereitungszeit

Ca. 1 Std. 30 Min.

Schwierigkeit

leicht
 

Kommentare

 
 

Kommentar Einsenden

 
   
Dein Name*
Deine Email
Kommentar*
Verfizierungscode eingeben:* Image verification
 
   
 
Suche
Lebensmittellagerung
Eiweiß - Wichtiger Baustein in der Sporternährung
Gewürze
Einkochen
Weihnachtsplätzchen
Empfehlungen
einfache Rezepte
Omas 1 Euro Rezepte