Kategorien
Desserts
Einkochen
Hauptspeisen
  Fisch und Meeresfrüchte
  Suppen und Eintöpfe
Kuchen und Gebäck
Salate
 
User Login
Username*
Passwort*
Schon registriert? Klick Hier zur Registrierung


 

Gefüllte Paprikaschoten

Von: Admin am 2008-04-20
Gefüllte Paprikaschoten 5892 Aufrufe
2.63 Bewertung
1228 Stimmen
 
 
Drucken
 
Versenden

Abstimmen



Rezeptzutaten

1 Brötchen vom Vortag
1 Zwiebel
evtl. 1 Chilischote
400 g gemisches Hack (oder Rinderhack)
1 El Senf
1 - 2 Tl Tomatenmark, Salz, Pfeffer
4 bunte Paprika
2 Fleischtomaten
2 Knoblauchzehen
getr. Kräuter der Provence
200 ml Gemüsebrühe (Instant)
evtl. frische Kräuter zum Garnieren

Zubereitung

Brötchen einweichen. Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden oder fein hacken, Chilischote waschen und fein hacken. Hackfleisch, ausgedrücktes Brötchen, Zwiebel- und Chiliwürfel, Senf und Tomatenmark verkneten. Mit Salz und Pfeffer pikant würzen.

Paprikaschoten waschen, je einen Deckel abschneiden und Schoten von innen putzen. Paprika mit der vorbereiteten Hackmasse füllen. Tomaten putzen, waschen und in grobe Würfel schneiden. Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken (oder in kleine Stücke schneiden).

Tomatenwürfel und Knoblauch in eine ofenfeste Auflaufform verteilen. Mit Salz, Pfeffer und den getrockneten Kräutern würzen. Gefüllte Paprikaschoten darauf verteilen. Gemüsebrühe erwärmen und in die Form gießen.

Paprikaschoten nach Belieben mit den Paprikadeckeln im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C/Gas: Stufe 3) ca. 30 - 40 Min. schmoren. Evtl. mit frischen Kräutern garniert servieren.

Kommentar

Beim Einkauf darauf achten, dass die Paprikaschoten stehen können.

Beilagen

Dazu schmecken Reis und ein kühles Bier.

Anzahl Portionen

4

Kalorien

Ca. 270 kcal. pro Portion

Zubereitungszeit

Ca. 50 Min.

Schwierigkeit

Mittel
 

Kommentare

 
 

Kommentar Einsenden

 
   
Dein Name*
Deine Email
Kommentar*
Verfizierungscode eingeben:* Image verification
 
   
 
Suche
Lebensmittellagerung
Eiweiß - Wichtiger Baustein in der Sporternährung
Gewürze
Einkochen
Weihnachtsplätzchen
Empfehlungen
einfache Rezepte
Omas 1 Euro Rezepte